Shimmering Shadow Ares

Shimmering Shadow Ares

Daten:

geboren:06.12.2004

Zuchtbuchnr.: DRC-F 04-1872

Züchterin:Uschi Böck, Egelsbach

Farbe:liver, trägt kein gelb

Formwert:vorzüglich

Größe:63 cm

Eltern:

Mutter: Sajas Hope for Sun Andira

Vater: Starworkers Dancer in the Dark

Gesundheit:

HD: A2

ED: 0/0

HC/PRA/RD: frei (19.11.2008)

 

 

 

 


So, und hier möchte ich mich mal ganz persönlich vorstellen.

Mein Name ist Shimmering Shadow Ares und ich bin ein brauner Flatcoated Retriever.

Geboren wurde ich am 06.12.2004 in Egelsbach bei Frankfurt. Meine Mama Dira hatte ganz schön zu tun - schließlich habe ich noch 12 Geschwister.

Das Frauchen meiner Mama hat dafür gesorgt, dass wir Welpen alles kennenlernen was für das zuküntige Hundeleben wichtig ist - der Garten und das Wohnzimmer waren ein einziger Abenteuerspielplatz für Hunde! Auch heute organisiert meine Züchterin noch regelmäßige Welpentreffen und hat für meine neue Familie immer ein offenes Ohr.

Kaum war ich 2 Monate alt wurde ich schon von meiner Mama getrennt und von meiner neuen Familie abgeholt. Seit dem 31.01.2005 wohne ich nun in Zirndorf bei Nürnberg. Meine neue Familie besteht aus zwei Menschen, deren Herz ich vom ersten Moment an erobert habe. Meinem treuherzigen Blick kann niemand wiederstehen, da fällt es schon mal schwer konsequent zu sein.....

Kurz im neuen Zuhause begann auch schon der Ernst des Lebens für mich - Welpenspielstunde. Hier lernte ich die Grundkommandos wie "Sitz", "Platz" und "Fuß" und nebenbei durfte ich auch noch mit vielen anderen Wauzis spielen. Mit ca. 6 Monaten verließen wir die Welpen- und Junghundegruppe und ich bin jetzt Teilnehmer im Begleithundekurs des DRC. Frauchen hofft ja mit mir Anfang des nächsten Jahres die Begleithundeprüfung zu bestehen, na ja, mal sehen..

Neben der Begleithundeschule bin ich mit Frauchen auch noch im Dummy-Kurs des DRC. Dummys find ich einfach klasse!!!! Frauchen und ich waren sogar schon auf einem Schnupperworkingtest, aber da hab ich das Dummy-Spiel mal nach meinen Regeln gespielt, fand ich viel lustiger - Frauchen war leider nicht so begeistert. Aber ich bin ja noch jung und es wird schon noch werden :-)

Neben dem Dummy-Training darf ich auch noch ab und zu in den Wald gehen und Menschen suchen. Das ist toll! Da liegen irgendwo Menschen unter Büschen oder Bäumen und wenn ich die Anbell kommt Frauchen und es gibt super Leckerlis und ganz viele Menschen spielen dann mit mir! Das ist ein Spaß. Das ganze heißt dann Rettungshundearbeit.

So, fürs Erste wars das mal. Werde natürlich schreiben wenns was neues gibt! Jetzt wird erst mal ne Runde gespielt und dann gönn ich mir einen Knochen (hab ich schon erwähnt das Essen zu meinen Lieblingsbeschäftigungen gehört? Gleich nach Kuscheln :-) )

Wuff, Euer Ares